AGB
1. Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen der SG Sonnenhof Großaspach e.V. und Verbrauchern, die im Online-Fanshop dorfklub-shop.de Waren kaufen.
2. Vertragsabschluss und Lieferung
Bestellungen des Kunden können ausschließlich im Internet vorgenommen werden. Diese Bestellungen stellen ein bindendes Angebot des Kunden auf Abschluss eines Kaufvertrages dar.
3.Preise, Zahlungsbedingungen und Versandkosten
Die im Online-Fanshop angegebenen Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19% (oder in Einzelfällen reduzierte MwSt 7%). Die Preise verstehen sich zzgl. der anfallenden Versandkosten. Der Kunde kann die Ware per Vorkasse bezahlen und nach Zahlungseingang wird diese dann versendet. Eine weitere Zahlungsmöglichkeit ist PayPal.
Bei Zahlung per Vorkasse bitte an folgende Bankverbindung mit Angabe der Transaktionsnummer überweisen:
Kontoinhaber: SG Sonnenhof Großaspach e.V.
Volksbank Stuttgart
IBAN: DE11600901000183293029
BIC: VOBADESS
BLZ: 60090100
Kontonr.: 183293029
Bei jeder Zahlweise erhalten Sie nach Zahlungseingang eine Bestätigung per E-Mail.
4.Lieferung
Die Gefahr des Untergangs oder der Beschädigung der Ware geht mit der ordnungsgemäßen Übergabe der Ware an das Transportunternehmen vom Verkäufer auf den Kunden über. Diese Regelung gilt nicht für den Verbauchsgüterkauf, bei dem die Gefahr des Untergangs oder der Verschlechterung der Ware mit Zugang der Ware auf den Kunden übergeht. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der SG Sonnenhof Großaspach e.V. (Eigentumsvorbehalt). Eine Lieferung erfolgt bei vorausgesetzter Lieferbarkeit der Artikel und nach eingegangener Zahlung des Rechnungsbetrages per Vorkasse/Paypal innerhalb von 3 bis 5 Werktagen. Beflockte Artikel, insbesondere Trikots mit Spielerbeflockung, Wunschbeflockung und 3.Liga-Logo, können allerdings eine Lieferzeit von ca. 10 Werktagen haben, da diese individuell angefertigt werden. Sind bestellte Artikel nicht lieferbar bzw. verzögert sich die Auslieferung an den Kunden, so wird dieser durch die SG Sonnenhof Großaspach e.V. informiert.
5. Eigentumsvorbehalt
Bis zur Erfüllung aller Forderungen, die dem Verkäufer aus jedem Rechtsgrund gegen den Käufer zustehen, bleibt die Ware im Eigentum des Verkäufers. Bis zum Eigentumsübergang verwahrt der Käufer das Eigentum des Verkäufers unentgeltlich. Der Käufer darf über die Vorbehaltsware nicht verfügen. Jeder Standortwechsel oder Eingriff Dritter muss dem Verkäufer unverzüglich schriftlich mitgeteilt werden. Während der Dauer des Eigentumsvorbehalts ist der Käufer nicht berechtigt, die Ware an Dritte weiter zu veräußern oder selbst weiter zu verarbeiten oder zur Weiterverarbeitung zu veräußern.
6. Schutzrechte
Sämtliche Logos, Fotografien und sonstigen Abbildungen auf der Internetseite www.dorfklub-shop.de sind markenrechtlich bzw. urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung ohne vorherige schriftliche Zustimmung der SG Sonnenhof Großaspach e.V., insbesondere der unbefugte Download von Abbildungen, ist untersagt und wird zivilrechtlich bzw. strafrechtlich verfolgt.
7. Gewährleistung
Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
8. Haftungsbeschränkung
Die SG Sonnenhof Großaspach e.V. haftet nur für Schäden, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln verursacht wurden. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.
Schadensersatzansprüche wegen Mangel- und Mangelfolgeschäden aus positiver Vertragsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit lediglich Fahrlässigkeit vorliegt. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt im gleichen Umfang für die Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen des Auftragnehmers.
9. Gerichtsstand
Ist der Käufer Vollkaufmann, juristische Person oder Person des öffentlichen Rechts, ist der Hauptsitz des Verkäufers der ausschließliche Gerichtsstand. Das Gleiche gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder den gewöhnlichen Aufenthaltsort in das Ausland verlegt oder der gewöhnliche Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt und nicht zu ermitteln ist.
Erfüllungsort für die sich aus dem Vertrag ergebenden gegenseitigen Pflichten ist der Hauptsitz der SG Sonnenhof Großaspach e.V.. Auf das Vertragsverhältnis kommt das Recht der Bundesrepublik Deutschland zur Anwendung.

Widerruf

Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsbelehrung

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (SG Sonnenhof Großaspach e.V., Fautenhau 1, 71545 Aspach, Tel. (07191) 220 993-302, Fax. (07191) 220 993-350, shop@sg94.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
– An [Einsetzen: Namen/Firma, Anschrift des Widerrufsadressaten, E-Mailadresse und, sofern vorhanden, die Telefaxnummer]:
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
—————————————
(*) Unzutreffendes streichen.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
– zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
– zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
– zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
– zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen
– zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
– zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.